Amb. 317.2° Folio 66 recto (Mendel I)

Vorname(n):Cuncz (Kunz)  Nachname(n):dorenberger (Dorenberger) 

Kategorie:Bruder  Beruf(e):gewontschneyder (Tuchhndler; Gewandschneider)  Berufsgruppe:Kaufleute 

Arbeitsgeräte:Elle; Schere  Beschreibung:Der Tuchhndler steht hinter seinem Verkaufstisch, auf dem mehrere Lagen grn, blau und rot gefrbtes Tuch liegen und misst mit der Elle ein blaues Tuch ab. Eine Schere liegt auf dem Tisch, fein zusammengelegte Tuchlagen in den offenen Fchern des Tisches. Hinter dem Tuchhndler sind ber die Wandhalterung weitere Tuchlagen gelegt. 

Material:Papier  Blattmaße::H 287 x B 205  Wasserzeichen:Dreiberg (Grundlinie)  Zustand:Das Blatt wurde restauriert: Einige geklebte und teils mit Papier geschlossene Risse, am unteren Rand wurde ber die gesamte Breite ein ca. 11 mm hoher Papierstreifen aufgeklebt und farblich angepasst; einige Schmutz- und Klebstoffflecken. Oben hat sich die Darstellung des gegenber liegenden Blattes (fol. 65v) durchgedrckt. Ursprnglich Doppelblatt mit fol. 55. 

Maltechnik:Lavierte Federzeichnung  Farbauftrag:Schwarze Tinte, blaue, rote, grne und graue Wasserfarben, Hhung in Wei und Zinnober.  Bildmaße:H 255 x B 195  Künstler:N.N.  Datierung:1443 

Literatur:Treue 1965, S. 125, Taf. 104.  Kommentar:Der Tuchhndler verkaufte seine Ware vermutlich auch ausschnittsweise und nicht nur ballenweise. Im Gegensatz zum 115. Bruder, Seytz Lang (Amb. 317.2°, fol. 55v), der neben ausgelegten Tuchlagen auch einen Ballen vor sich hat, schneidet Cuncz Dorenberger das Tuch zu. 

Transkription:Anno M cccc vnd xxxxiii jor do starb Cuncz dorenberger der ein gewontschneyder gewest was der <C xlv> <135> pruder dem got genad 

Kommentar:Die in spitze Klammern gesetzte lateinische Zahl wurde nachtrglich, wohl im Jahr 1522, als man das Fehlen von fnf Blttern feststellte, durchgestrichen und mit der arabischen Zahl 135 unterschrieben.  Datierung:1443; 1522  Technik:Braune Tinte 

Anmerkung:Rechts oben erscheint in Rot die Blattzhlung "66." und unterhalb der Inschrift in Feder "62".  

Vorname(n):Cuncz (Kunz)  Nachname(n):dorenberger (Dorenberger) 

Brudernr.:135  Kategorie:Bruder  Beruf(e):gewontschneyder (Tuchhndler; Gewandschneider)  Berufsgruppe(n):Kaufleute 

Herkunft:Nrnberg  Lebensdaten:14. Jahrhundert - 1443  Krankheit(en):---  Todesursache:---  Todeszeitpunkt:---  Todesort:Nrnberg  Bestattungsort:--- 

Aufnahmedatum:Vor 1443  Aufnahmealter:---  Aufenthaltsdauer:---  Fürbitter:---  Wohnort:---  Ämter und Titel:---  Kommentar:Es wird nur das Todesjahr in der Inschrift genannt. 

Örtlichkeit:Innenraum  Einrichtung:Verkaufs- und Zuschneidetisch; Wandhalterung 

Körperhaltung:Stehend  Tätigkeit(en):Der Tuchhndler steht hinter seinem Verkaufstisch, auf dem mehrere Lagen grn, blau und rot gefrbtes Tuch liegen und misst mit der Elle ein blaues Tuch ab. Eine Schere liegt auf dem Tisch, fein zusammengelegte Tuchlagen in den offenen Fchern des Tisches. Hinter dem Tuchhndler sind ber die Wandhalterung weitere Tuchlagen gelegt.  Material(ien):Tuch  Arbeitsgerät(e):Elle; Schere  Erzeugniss(e):Tuch 

Person(en):---